peter-lepold.de
Nomen est omen
Primus inter pares
Alte Bausätze aus alten Tagen HELLER › Segelschiffe (12)

Die Bausätze sind in alphabetischer Sortierung nach der Bezeichnung des Herstellers aufgelistet.

  

Alcyon
Schoner Alcyon
#L797 aus 1971 (Erste Auflage)
Maßstab 1:150, 47 Teile

Bilder ansehen...

 
Amphitrite
Schoner Amphitrite
#L790 aus 1969 (Erste Auflage)
Maßstab 1:150, 120 Teile
Heller gibt zwei unterschiedliche Maßstäbe an. Auf der Schachteloberseite und im Bauplan Maßstab 1:150, auf der Schachtelstirnseite Maßstab 1:200. Richtig ist Maßstab 1:150.

Bilder ansehen...

 
Belle Étoile
Klipper Belle Étoile
#L795 aus 1970 (Erste Auflage)
Maßstab 1:250*, 94 Teile
Der von Heller angegebene Maßstab 1:250 ist sehr wahrscheinlich nicht korrekt. Da der Bausatz den gleichen Rumpf beinhaltet wie die 1:150'er Modelle Alcyon #L797, Amphitrite #L790 und Fauvette #L796, so sollte/könnte auch die Belle Étoile im Maßstab 1:150 sein. Jedoch handelt es sich hierbei eher um ein generisches Modell und basiert offenbar auf der Archibald Russell (lt. Buch ''The Ship'' von Björn Landström).

Bilder ansehen...

 
Brigantine
Brigantine (Schonerbrigg), Mischform aus Brigg und Schoner
#955 aus 1974 (Erste Auflage 1971 #L955)
Maßstab 1:100, 396 Teile
Scalemates zufolge wurde die Entwicklung des Bausatzes abgebrochen bzw. nicht produziert, was jedoch eine Fehlinformation ist.

Bilder ansehen...

 
Conquistador
Spanische/portugiesische Karacke/Karavelle mit dem fiktiven Namen ''Conquistador''
#L875 aus 1971 (Erste Auflage)
Maßstab 1:90, 211 Teile
Die Bezeichnung ''Conquistador'' (oder auch Konquistador) ist ein Sammelbegriff für die Entdecker, Abenteurer und Soldaten, die während des 16. und 17. Jahrhunderts z.B. große Teile von Nord-, Mittel- und Südamerika als spanische oder portugiesische Kolonien in Besitz nahmen. Grundlage/Basis für die ''Conquistador'' ist der Bausatz Santa Maria #L865 aus 1968 und alleine schon dies lässt darauf schließen, dass Heller in Anlehnung an diese Entdeckerzeit den Namen ''Conquistador'' wählte.

Bilder ansehen...

 
Drakkar Oseberg
Wikingerschiff Oseberg (Oseberg-Schiff)
#885 aus 1974 (Erste Auflage 1971 #L885)
Maßstab 1:60, 165 Teile

Bilder ansehen...

 
La Reale de France
Französische Galeere La Réale (1694)
#1301 aus 1975 (Erste Auflage)
Maßstab 1:75, 888* Teile
Heller hat zwei unterschiedliche Teileanzahlen angegeben. Auf der Schachteloberseite 922 Teile und auf dem Bauplan 888 Teile. Richtig sind 888 Teile.

Bilder ansehen...

 
Navire Viking ''Reine-Mathilde''
Wikingerschiff ''Reine-Mathilde''
#L890 aus 1971 (Erste Auflage)
Maßstab 1:60, 172 Teile

Bilder ansehen...

 
Niña
Karavelle Niña (Christoph Kolumbus 1492)
#765 aus 1974 (Erste Auflage 1969 #L765)
Maßstab 1:75, 99 Teile

Bilder ansehen...

 
Pinta
Karavelle La Pinta (Christoph Kolumbus 1492)
#L770 aus 1969 (Erste Auflage)
Maßstab 1:75, 116 Teile
Inkl. einem mittlerweile seltenen Heller Button. Lt. Information von Jean-Christophe Carbonel (Heller Koryphäe) waren die Heller Buttons ein ''Geschenk der Arbeiter'' zum 15-jährigen Heller Firmenjubiläum an Leo Jahiel (Gründer von Heller) nach dessen Besuch in der Sowjetunion und wurden anschließend in viele Heller Bausätze gepackt. Heutzutage ist dieser Anstecker selten zu finden.

Bilder ansehen...

 
Pourquoi Pas
Pourquoi-Pas ?, Kommandant Jean-Baptiste Charcot, Antarktisexpedition 1908-1910
#L950 aus 1970 (Erste Auflage)
Maßstab 1:100, 488 Teile
Scalemates zufolge wurde die Entwicklung des Bausatzes abgebrochen bzw. nicht produziert, was jedoch eine Fehlinformation ist.

Bilder ansehen...

 
Santa Maria
Karacke/Karavelle Santa Maria (Flaggschiff von Christoph Kolumbus 1492)
#L865 aus 1968 (Erste Auflage)
Maßstab 1:75, 141 Teile

Bilder ansehen...

     

Dieser Artikel wird in unregelmäßigen Abständen fortgesetzt

Bemerkung(en) am Rande...

Heller...ein französischer Hersteller (gegründet 1957, erstes Modell 1958), bei dem traditionell Genialität und Wahnsinn sehr dicht beieinander liegen!
Manche Modelle sind ziemlich unzureichend umgesetzt wie z.B. der 1:24er Peugeot 905 EV 1 BIS, perfekt gelungen hingegen sind z.B. die Segelschiffe in den Maßstäben 1:150 bis 1:75.

Impressum | Datenschutz | Kontakt

© www.peter-lepold.de