peter-lepold.de
Nomen est omen
Primus inter pares

DieCast Collections › Hachette (Test)Sammelserie ''Opel Sammlung 1:24''


• 09.11.2019

Viel Licht und Schatten beim Commodore A GS/E Coupé...

Ich muss meine erste (euphorische) Meinung über den Commodore z.T. revidieren, denn nach genauerer Betrachtung des Modells sind nun doch ein paar Punkte aufgefallen, die nicht ganz so schön sind. Formal ist das Modell sehr gut umgesetzt, aber in Punkto Verarbeitungsqualität kann der Commodore im Vergleich zu den drei vorangegangenen Modellen GT, Olympia und Manta leider nicht wirklich mithalten.
Ich hatte mittlerweile etliche Commodore in den Händen und bei keinem waren z.B. die Türen passend montiert, keiner hatte eine wirklich gute Bedruckung (im Vergleich z.B. zum Manta), das Vinyldach ist auch für den Maßstab 1:24 viel zu glatt und die gelbe Lackierung deckt an einigen Stellen nicht gut. Zudem kommen noch die Felgen, denn die sind farblich komplett daneben.
Die Felgen werden im Begleitheft als britische "Rostyle-Felgen" zwar richtig bezeichnet (im Endeffekt nichts anderes als amerikanische "Magnum 500 Felgen") und sind formal gut umgesetzt, aber bei der Lackierung der (Modell)Felgen hat man nicht aufgepasst, denn sie sind komplett falsch herum lackiert. Das was schwarz ist müsste verchromt (zuminest silber) sein, das was silber ist müsste schwarz sein!


Ist das jetzt "Meckern auf hohem Niveau"?! Nein...keineswegs, ich freue mich sehr über ein Commodore Modell in 1:24...jedoch bei einem Ladenpreis von 34,99 € sollte man schon etwas mehr Genauigkeit erwarten dürfen und im Vergleich mit den anderen drei Modellen, deren Verarbeitungsqualität den Commodore übertreffen hat man gesehen, dass es geht! Das heißt (für mich) im Endeffekt, dass ich das Modell auseinandernehmen und korrigieren werde, um daraus ein korrektes Abbild des an sich formal gelungenen Commodore zu erhalten.


• 06.11.2019

1970 Opel Commodore A GS/E Coupé...

...aus der Hachette (Test)Sammelreihe ''Opel Sammlung 1:24'' im Maßstab 1:24. Hier #4, die vorerst letzte Ausgabe der Testserie. Ein schönes Modell...ich will mehr davon!




Nun bleibt abzuwarten und zu hoffen, dass Hachette diese sehr wünschenswerte Serie fortsetzt...denn es ist (und bleibt vorerst) eine Testserie, wie der beigefügte "Gutschein" zeigt.


• 28.10.2019

Objekt(e) der Begierde...

...teuer bezahlt!
Mittlerweile tauchen immer öfter die Modelle aus der Hachette (Test)Sammelreihe ''Opel Sammlung 1:24'' im berühmtberüchtigten Onlineauktionshaus auf und gehen weg wie warme Semmeln. Das (erhoffte) Interesse daran ist also vorhanden...und am vergangenen Wochenende war das Interesse scheinbar so groß, dass ein Opel Manta zum (sehr) teuren Objekt der Begierde wurde..!
Nur mal so zur ''Orientierung''...der aktuelle Verkaufspreis der Ausgaben #3 (Manta) und #4 (Commodore) liegt wesentlich darunter..!
Na hoffentlich nimmt Hachette solche (Ebay)Preise wie z.B. auch beim Opel GT und Opel Olympia nicht zum Anlaß, die Verkaufspreise in der (vielleicht) anschließenden Fortsetzung der Serie nach oben zu schrauben...


• 23.10.2019

1981 Opel Manta B 400...

...aus der Hachette (Test)Sammelreihe ''Opel Sammlung 1:24'' im Maßstab 1:24. Hier Ausgabe #3, ein 1981'er Opel Manta B 400 ''Rennrochen'' für die Strasse.





• 16.10.2019

DieCast Sammelserien...

Das Thema ''Opel Sammlung 1:24'' findet offenbar großen Anklang; mittlerweile erreichte mich diesbezüglich die neunte E-Mail in vier Tagen mit guten Hinweisen (siehe unten), oder Anfragen wo man die Modelle erhält oder ob ich die Modelle auch verkaufe usw.!
Wo man die (Opel)Modelle erhalten kann, hatte ich schon hier beschrieben. Sollten die Ausgaben vergriffen sein, kann man den Händler freundlich darum bitten, dass er versucht sie nachzubestellen (meistens klappt es). Ich selbst aber verkaufe die Modelle nicht (ich gebe hier und z.B. bei Kiosques.doc nur Infos dazu).
Die Reaktionen zeigen jedoch das Interesse daran und es ist zu hoffen, dass die Testserie tatsächlich in der Breite gut verkauft wird, sodass Hachette es als richtige Sammelserie fortsetzt.
In Deutschland - Europas Autoland #1 - ist es sowieso längstens an der Zeit solche Auto-Sammel-Serien in den Handel zu bringen. Was es da nicht alles gibt, dass wir Automodellbauer und Sammler uns an überfälligen, z.B. deutschen Automodellen im Maßstab 1:24 wünschen...von Ford, Mercedes, BMW bis hin zu den Borgward, DKW oder Lloyd Modellen und und und..!
Im Ausland, wie z.B. in Frankreich, sind fast schon am laufenden Band diverse 1:24'er Sammelserien erhältlich, angefangen von beispielsweise der Auto Vintage Sammelserie oder der Citroën Collection bis hin zu verschiedenen Testserien wie z.B. die Altaya American Cars Test-Sammelserie etc. usw.!
Die Japaner sammeln eifrig u.a. mit einer Japanischen Sammelserie und selbst in Rumänien gibt es eine Hachette Sammelserie im Maßstab 1:24...nicht zu vergessen die russische Serie Hachette Legendary Soviet Cars sowie die spanische Salvat Coches inolvidables und argentinische Salvat Coches inolvidables Serie...und so weiter.
Sieht man sich intensiver um, entdeckt weitere Serien die noch kommen sollen wie z.B. eine italienische 120 Jahre Fiat Sammelserie und Gerüchten zufolge könnte auch eine Sammelserie ''Polizeifahrzeuge 1:24'' erscheinen (und da ist mit Sicherheit noch lange nicht Schluss).
Es ist nicht zuletzt deshalb sehr begrüßens- und wünschenswert, wenn Hachette zumindest mal die laufende Opel Test Sammlung in Deutschland in einer umfangreicheren Sammelserie weiterführen würde. Spätestens in einem Jahr werden wir es wissen!


• 14.10.2019

Update zur Opel Sammlung...

Eine weitere Info zu Hachette's (Test)Sammelreihe ''Opel Sammlung 1:24'': Von Rüdiger W. erfolgte die Info, dass die Testserie auch im Raum Münster/Westfalen erhältlich ist (auch hierfür vielen Dank für diese Info).
Weiterhin gab er den guten Tipp, dass man auf der Webseite MyKiosk herausfinden kann, wo die Testserie überall erhältlich ist. Im Suchfeld seine Postleitzahl und den Suchbegriff "Opel" eingeben, dabei den Suchvorschlag "PW Opel-Sammlung 1:24" übernehmen und man bekommt die Verkaufsstellen aus der entsprechenden Region aufgelistet.

• 12.10.2019

Opel Sammlung im Norden...

Hachette's (Test)Sammelreihe ''Opel Sammlung 1:24'' wird auch im hohen Norden Deutschlands angeboten. Andre W. aus Evershagen/Rostock teilte mir mit, dass die Testserie auch in seiner Heimat Mecklenburg-Vorpommern erhältlich ist (vielen Dank für diese Info).

Somit ist meine erste Annahme nicht korrekt, dass es die Modelle nur im Großraum Karlsruhe gibt. Da liege ich dann doch gerne mal falsch und vielleicht existieren noch weitere ''Testgebiete''...denn je höher das Interesse und die Verkaufszahlen, um so höher die Chancen, dass Hachette die Serie tatsächlich in einer (sehr wünschenswerten) Sammelserie fortsetzt.


• 09.10.2019

1957 Opel Olympia Rekord P1...

...aus der Hachette (Test)Sammelreihe ''Opel Sammlung 1:24'' im Maßstab 1:24. Hier nun die Ausgabe #2, ein schöner 1957'er Opel Rekord P1 (die Bezeichnung ''Olympia'' fiel ab 1957 weg).





• 28.09.2019

Opel Sammlung 1:24...

Ganz überraschend fand ich in unserer örtlichen Tankstelle eine neue Sammelreihe von Hachette mit Namen ''Opel Sammlung''. Wie sich nun nach einigen Recherchen herausstellte, handelt es sich um eine Testserie wie seinerzeit die Altaya Testserie ''American Cars 1:24''...diesmal aber in Deutschland. Und wie ich nach weiteren Nachforschungen feststellte, beschränkt sich diese Testserie offensichtlich auf den Großraum Karlsruhe (Baden-Württemberg).
In dieser ersten Ausgabe ist ein auf den ersten Blick gut gemachter 1968'er Opel GT 1900 enthalten.





KontaktDatenschutz/ImpressumLinks

www.peter-lepold.de