peter-lepold.de
Nomen est omen
Primus inter pares

Peter packt aus...der etwas tiefere Blick in die Bausatzschachtel

U.S. Civil War Series Yankee Scout and Tracker




Bezeichnung: U.S. Civil War Series Yankee Scout and Tracker
Nummer: #MB3549
Hersteller: Master Box LTD
Vertrieb: Academy Plastic Model Europe GmbH
Maßstab: 1:35
Preis: ab ca. 9 Euro (je nach Anbieter)
Teile: 50, bestehend aus 2 Gußästen in hellbraunem Kunststoff
Stand der Angaben: 02.08.2010
Peters Bewertung: 
Galerie: Yankee Scout and Tracker

Der Inhalt: Enthalten sind zwei Spritzlinge für zwei Figuren, zwei Pferde und Ausrüstungsgegenstände.


Die Proportionen der Figuren stimmen, Kopf und Mähne der Pferde sind hervorragend wiedergegeben für eine Plastikspritzgussfigur. 
Der Yankeesoldat stellt einen "Sergenat-Major" der Kavallerie dar und sitzt auf einem Pferd. Er hat ebenfalls eine gut gestaltete Uniform nebst den Zubehörteilen! Zudem hat der Soldat wahlweise zwei Kopfbedeckungen und zwei verschieden dargestellte rechte Arme. 
Der indianische Fährtenleser ist in hockender Position dargestellt und ist ebenfalls sehr gut gelungen. Gesicht und Haare sind wirklich gut gestaltet und auch die Kleidung ist exzellent gelungen. Mit dieser Figur kann man unendlich viel "spielen", da man eigentlich nicht gezwungen ist, nur einen bestimmten Indianer darzustellen.
Die Bewaffnung für den Yankee besteht aus einem "Sharps Carbine M1859" Gewehr, einem "Remington M1858" Revolver und einem "Shelby" Säbel, der Indianer hat ein "Smith Carbine M1860" Gewehr. Diese Teile sind sehr gut wiedergegeben von Masterbox. 

Die Bemalungshinweise sind auf der Kartonrückseite abgedruckt. Hierfür hat Master Box die Figuren und Pferde zusammengebaut und bemalt, von zwei Seiten abgelichtet und mit Teilenummern und Farbnummern versehen. 
Die Farbenliste besteht aus insgesamt 20 verschiedenen Farben, die als Vallejo Model Color Farben angegeben sind. Diese Farben muss man jedoch nicht verwenden, es steht jedem offen, welche Farbenhersteller er verwendet.

Die Bauanleitung kann u.U. etwas unübersichtlich werden, da sie ebenfalls wie die Bemalungshinweise auf der Schachtelrückseite abgedruckt ist; gerade für Anfänger oder nicht ganz geübte Modellbauer kann die Bauanleitung Fragen aufwerfen. Das ist aber wirklich der einzige "negative" Punkt an dem ganzen Set!

Fazit: Für ca. 9 Euro bekommt man zwei Figuren und zwei Pferde mit genügend Ausrüstung...! Lediglich Gurtzeug, Riemen und sonstiges Zubehör muss man selber herstellen, was aber eigentlich problemlos ist. 
Das Preis-Leistungsverhältnis des Ukrainischen Herstellers ist unschlagbar; nun ist zu hoffen, dass es noch mehr Figuren aus dieser Epoche geben wird!

Wie die Figuren am Ende aussehen können ist hier zu sehen: Galerie Yankee Scout and Tracker.

Artikel im Bereich:

KontaktDatenschutz/ImpressumLinks

www.peter-lepold.de