peter-lepold.de
Nomen est omen
Primus inter pares

Hawker Hurricane MK. Ia...

Airfix, Maßstab 1:48. Fahrzeug von ACE, Figuren von ICM.

Komplett neu graviert (Gravuren sind erhaben am Bausatz), Auspuffrohre QuickBoost, Cockpit detailliert durch Scratchbauteile, Cockpithaube (Schiebeteil) tiefgezogen aus Klarsichtmaterial, zusätzliche (fehlende) Lüftungskiemen an den Rumpfseiten, alle Positionsleuchten Eigenbau.



Der Wagen wurde aus dem GAZ Emka etwas modifiziert um einen Ford zu erhalten (mit zusätzlichen Detailierungen wie Rückspiegel, aufgebohrte Scheinwerfer, Spritkanister etc.). Der "schimpfende Bauer" wurde aus Restteilen von ICM Figuren gebaut, Mistgabel und Sense sind ebenfalls Eigenbau. Heu und Stroh sind aus verschiedenen Besen- und Pinselborsten erstellt.
Lackierung mit Model Master Farben und Alterung/Verschmutzung mit Testors- und Revellfarben sowie Pastellkreide.





Die Geschichte zu dieser Szene:
Während der Luftschlacht um England musste der Pilot dieser Hawker Hurricane aufgrund eines Motorschadens im Süden Englands notlanden.
Dass er sich dafür ein Feld aussuchte, auf dem zur gleichen Zeit das Heu zusammengerecht wurde und der Pilot mit seiner Hurricane einige Heuhaufen wieder übers Feld verteilte, gefiel dem sichtlich erbosten Bauer überhaupt nicht.

Artikel im Bereich:

HomeModellbauHandballÜber michImpressumKontaktLinks

www.peter-lepold.de