peter-lepold.de
Nomen est omen
Primus inter pares

Focke Wulf TA 152 C-0 "Fluchtbeute"...

Hobby Boss, Maßstab 1:48, Figuren von ICM und Preiser (inkl. Umbauten).

Cockpit verfeinert, Bremsleitungen hinzugefügt und die MG Läufe aus Nadelkanülen ersetzt, Auspuffrohre aufgebohrt, Beule an der Motorhaube korrigiert. Lackiert mit Revell und Testors Farben. Alterung/Verschmutzung mit Testors- und Revellfarben sowie Pastellkreide. Kennung (Stab/JG 26) ist fiktiv!
Jeep (1/4-ton 4x4), Tamiya Maßstab 1:48, mit einigen Details verfeinert und wie das Flugzeug mit den gleichen Farben/Vorgehensweisen behandelt.





Die Geschichte zu dieser Szene:
April 1945: Irgendwo im Raum Brüssel landete der deutsche Pilot nach spektakulärer Flucht mit seiner TA 152 auf einem alliierten Flugplatz, um sich mitsamt seinem Gerät zu ergeben...! Zwei US-Offiziere "empfingen" ihn und ihm Hintergrund stehen der Fahrer (MP) des Jeeps sowie ein herbeigeeilter neugieriger Mechaniker.

Artikel im Bereich:

KontaktDatenschutz/ImpressumLinks

www.peter-lepold.de